BRÜCKE Nr. 35

BRÜCKE Nr. 35

– für ein gleichberechtigtes und friedliches Zusammenleben –
(Hrsg.: Anatolisches Bildungs- und Beratungszentrum e.V., Bultstr. 1, 28309 Bremen, gemeinnützig anerkannt. Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Bremen und im Paritätischen Bildungswerk Bremen. Mobil: 0152 – 02955320;
rahmituncer@web.de)

Mit unseren ehrenamtlichen Integrationsaktivitäten für Menschen mit
und ohne Migrations- und Flüchtlingshintergrund in unserer Stadt
Bremen bzw. im Stadtteil Hemelingen machen wir bis zum Sommer 2017
weiter. Alle Menschen ohne rassistische, nationalistische  und politisch
islamistische Denk- und Verhaltensweisen sind zur Teilnahme an
unseren Aktivitäten herzlich willkommen!

Liebe Migranten, Flüchtlinge und Einheimische!
In dieser Ausgabe stellen wir unsere geplanten Vereinsaktivitäten von Januar
bis Ende Juni 2017 vor. Jede(r) Interessierte ist immer herzlich eingeladen
Kritik und Selbstkritik zu üben und, vorausgesetzt eine antirassistische Denk-
und Lebensweise, an unseren Aktivitäten sowie Arbeitskreisen sowie an den
Dokumentationsausstellungen, die wir über Flüchtlinge, Migration, Integration
und Islam in 2017 durchführen werden,  mitzuwirken.

FRAUENABEND
Jeden Mittwochabend treffen sich türkeistämmige Frauen aus dem Stadtteil
ab 19.00 Uhr im Verein in der Bultstr.1 zu einem gemeinsamen Frauenabend.
An den Abenden geht es nicht unbedingt darum, Probleme zu besprechen,
sondern sie treffen sich, um zusammen Spaß zu haben, verschiedene
Gesellschaftsspiele auszuprobieren, einen netten Abend zu verbringen und
für ein paar Stunden den Alltagsstress zu vergessen.

FAMILIENTREFF
Jeden Freitagabend ab 19.00 Uhr kommen Familien unterschiedlichen Alters
in unserem Verein zusammen, um den Stress der Arbeitswoche loszuwerden.
Sie schauen sich gemeinsam muttersprachliche und deutschsprachige
gesellschaftskritische Filme an, führen Diskussionen über aktuelle Themen,
tauschen untereinander Bücher aus etc. Jedes Paar, egal ob verheiratet oder
in Partnerschaft  lebend, ist herzlich zu unserem Familientreff eingeladen.

 INTERKULTURELL  FRÜHSTÜCKEN – GEMEINSAME BEGEGNUNG ERLEBEN
Alle interessierten Paare, Familien und Alleinerziehende laden wir (Menschen
mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund aus dem Ortsteil Hemelingen)
einmal monatlich dazu ein, in lockerer Atmosphäre jeweils sonntags in
unserem Verein zusammenzukommen und gemeinsam zu frühstücken.
Jede/-r  bringt etwas zum Frühstücken mit, wenn sie/er möchte.
Voraussetzung ist nur gute Laune und die Bereitschaft, mit anderen ins
Gespräch zu kommen, andere kennenzulernen, Themen anzusprechen, die
uns alle im Stadtteil angehen, wie beispielsweise Integration, sich über das
Alltagsleben von Migranten im Stadtteil zu informieren oder aber auch sich
über Herkunftsland bezogene Themen wie z. B. über Demokratie oder dem
Genozid an ethnischen Minderheiten in der Türkei auszutauschen …

Wir treffen uns an folgenden Sonntagen in unserem Verein:
Sonntag, 05.02.17 Interkulturelles Frühstück ab 10.30 Uhr
Sonntag, 26.03.17 Interkulturelles Frühstück ab 10.30 Uhr
Sonntag, 23.04.17  Interkulturelles Früchstück  ab 10.30 Uhr
Sonntag, 14.05.17  Interkulturelles Frühstück ab 10.30 Uhr

KOMMT ZU UNSEREM INTERKULTURELLEN FRÜHSTÜCK UND TAUSCHT EUCH MIT MENSCHEN AUS, DIE IHR BEREICHERT UND VON DENEN IHR BEREICHERT WERDEN KÖNNT; NICHT NUR IM  KULINARISCHEN SINNE …

Aus Platzgründen bitten wir um vorherige telefonische Anmeldung unter der
Rufnummer: 0152 – 02955320:

Altern in der Heimat Deutschland
INTERKULTURELLES SENIORENCAFÉ IN HEMELINGEN

Unser seit mehreren Jahren bestehendes Seniorencafé für ältere Migranten
im Ortsteil Hemelingen setzen wir auch in 2017 fort. Unsere Senioren treffen
sich jeden Donnerstag ab14 Uhr mit ihren Bekannten, Nachbarn und
Freunden aus dem Ortsteil Hemelingen in unserem Verein, um mindestens
einmal in der Woche ihrer Einsamkeit eine Absage zu erteilen, sich nicht nur
bei einer Tasse Kaffee in einer gemütlichen Runde untereinander
auszutauschen, sondern auch einiges gemeinsam zu unternehmen (z. B. wie
auf dem Foto zu sehen ist: Senioren auf einem Ausflug) und sich dem
Stadtteilleben zu widmen. Inzwischen hat die Gruppe nicht nur in Hemelingen,
sondern sogar bremenweit sehr gute Kontakte und organisiert gemeinsame
Aktivitäten mit anderen Senioren zusammen.
Um diese einmalige Seniorengruppe mit Migrationshintergrund am Leben zu
erhalten, um weiterhin die guten Kontakte zu den einheimischen Senioren zu
pflegen und mit ihnen gemeinsam Aktivitäten zu starten, bieten wir jedes Jahr
unterschiedliche Themenschwerpunkte an; so beispielsweise in 2012
Schwerbehindertenrecht, 2013 Pflege, 2014 Demenz, Alzheimer, Diabetes,
2015 Islam, Glaube, Tod, 2016 Palliativ-Medizin und palliative Einrichtungen
in Bremen, begleitet von muttersprachlichen Filmabenden und
Gesprächsrunden. Aufgrund der neuen rechtlichen Änderungen im
Pflegebereich und bei den Pflegeleistungen wird der diesjährige Schwerpunkt
des Seniorenkreises das Thema „Pflege“ sein.
Wie in den vergangenen Jahren ist auch diesmal wieder zum Ende des
Jahres die Herausgabe eines zweisprachigen Informationsflyers geplant.
Außerdem haben wir wieder bis zum Sommer Ausflüge und
Stadterkundungen für Senioren nach Cuxhaven, Varel, in den Harz, nach
Groningen (Holland) und in den Safari-Park Lüneburger Heide geplant.
Jede(r) Interessierte ist zur Teilnahme herzlich eingeladen.
Und wir bieten weiterhin für Senior_innen muttersprachliche Beratung und
Betreuung bei Fragen zur Rente, zum Arbeitslosengeld II, zur
Pflegeversicherung (z. B. Beantragung von Pflegestufen, Haushaltshilfen),
zur Grundsicherung/Sozialhilfe, zum Wohngeld, zum Schwerbehinderten-
recht, zur medizinischen Rehabilitation (Kuren) und zur Befreiung von
Rundfunkgebühren an. Für die Senioren stellen wir auch zweisprachige
Bücher (beispielsweise auf Türkisch/Deutsch) sowie Filme zu den Themen
wie Alter, Gesundheit im Alter, etc. kostenlos zur Verfügung.

Weitere
VERANSTALTUNGEN UND FORTBILDUNGEN

So, 12.02.17   „Überblick zum Flüchtlingsrecht“, 15.00 – 20.00 Uhr, Bultstr. 1 (in Kooperation mit dem Paritätischen Bildungswerk)

Di, 14.03.17   Themenabend „Afghanistan“, 17.00 – 22.00 Uhr, Bultstr.1 (in Kooperation mit dem Paritätischen Bildungswerk)

So, 23.04.17   Politischer Nachmittag „Türkei“, 15.00 – 21.00 Uhr, Bultstr. 1 (in Kooperation mit dem Paritätischen Bildungswerk)

18. bis 24.05.17  Aktionswoche „Wir sind bunt“ (in Kooperation mit dem Bürgerhaus Mahndorf)

Do, 01.06.17 ab 20 Uhr Fastenbrechenessen, in unserem Verein

Anlässlich der Bundestagswahl …
Fr, 16.06.17  Themenabend: „Die Europäische Abschottungspolitik – Beispiele Bulgarien und Griechenland“, 16.00 – 22.00 Bultstr. 1 (in Kooperation mit dem Paritätischen Bildungswerk)

Liebe Migranten, Flüchtlinge und Einheimische!
Wir bieten außerdem in unserem Verein in der Bultstr.1  für Sie/euch
weiterhin ab 06.01.2017  jeden Freitag von 16:00 bis 18:00 Uhr
kostenlose Beratung (auch in der Muttersprache) an, wie z. B. zum
Aufenthaltsgesetz, Asylverfahrensgesetz, Sozial-, und
Staatsangehörigkeitsrecht, aber auch bei Fragen zum SGB II und SGB XII
und dem Asylbewerberleistungsgesetz.
Termine werden auch nach Vereinbarung vergeben.
Infos: Rahmi Tuncer, Integrations-  und Flüchtlingsberater
Mobil: 0152 – 029 55 320

Auflage: 300 Stück

Unser Verein ist Mitglied im „DER PARITÄTISCHE“, Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband – Gesamtverband e. V.