BRÜCKE – Sonderausgabe Juni 2020 zum Weltflüchtlingstag am 20.06.2020

für ein gleichberechtigtes und friedliches Zusammenleben –
(Hrsg.: Anatolisches Bildungs- und Beratungszentrum e.V., Bultstr. 1, 28309 Bremen, gemeinnützig anerkannt. Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Bremen und im Paritätischen Bildungswerk Bremen. Mobil: 0152 – 02955320; rahmituncer@web.de; www.anadolu-bremen.de)

Zum weltweiten Flüchtlingstag am 20.06.2020: „Die Abschottungspolitik gegen Flüchtlinge und Migrant*innen in Deutschland bzw. in Europa“, begleitet von kurzen Dokumentationsfilmen

Anstatt auf EU – Ebene eine Migrations- und Flüchtlingspolitik zu betreiben, die sich auf die Menschenrechte stützt, setzt die Europäische Union immer mehr auf Abschottung und Abwehr von Migrant*innen und Flüchtlingen, u.a. auch in Deutschland. Nicht nur durch die „Frontex-Beamten“ an den EU -Landesgrenzen, durch Mauern, Stacheldrähte, patrouillierende Schiffe auf dem Mittelmeer, sondern auch durch unmenschliche Abschiebepraktiken im Inland wird es den Flüchtlingen bzw. Schutzsuchenden immer schwerer gemacht, überhaupt Europa zu erreichen. Im Mittelmeer sterben fast täglich Menschen beim Versuch, Europa zu erreichen ….

Anhand von Dokumentationsfilmen und dazugehörigen Informationen sollen diese unmenschliche Migrations- und Flüchtlingspolitik entlarvt sowie Wege der Solidarität für Migrant*innen und Flüchtlinge aufgezeigt werden, um Europa auf sicherem Wege zu erreichen und sich in Deutschland ein Leben in Sicherheit aufbauen zu können.

Termin: 21.06.2020 von 11.00 bis 17.00 Uhr

Ort: Anatolisches Bildungs- und Beratungszentrum e. V.
Bultstr. 1, Hemelingen

Aus organisatorischen Gründen, insbesondere zur Umsetzung der Sicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, bitten wir um vorherige telefonische Anmeldung unter der Mobil – Nr.: +49 1520 2955320

Veranstalter: Anatolisches Bildungs- und Beratungszentrum e. V.,
Bultstr. 1, Hemelingen
Kontakt: Rahmi Tuncer, Mobil-Nr.: +49 1520 2955320