BRÜCKE – Sonderausgabe „Menschenrechte, Menschen- und Muslimfeindlichkeit und die Integrationspolitik in Deutschland“, 06.12.2020

– für ein gleichberechtigtes und friedliches Zusammenleben –
(Hrsg.: Anatolisches Bildungs- und Beratungszentrum e.V., Bultstr. 1, 28309 Bremen, gemeinnützig anerkannt. Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Bremen und im Paritätischen Bildungswerk Bremen. Mobil: 0152 – 02955320; rahmituncer@web.de; www.anadolu-bremen.de)

Menschenrechte, Menschen- und Muslimfeindlichkeit und die Integrationspolitik in Deutschland

Anlässlich des Internationalen Menschenrechtstages am 10.12.2020 sollen anhand von Dokumentationsfilmen einerseits Informationen über die allgemeine Menschenrechtserklärung gegeben werden, andererseits erhalten die Seminarteilnehmerinnen einen Überblick zur Integrationspolitik der Bundesregierungen seit der Anwerbung der klassischen, sogenannten Gastarbeiterinnen bis heute. Ebenfalls wollen wir ins Gespräch kommen über die sich seit den letzten Jahren verstärkte Menschenfeindlichkeit in der gesamten Gesellschaft, besonders gegenüber Muslimen, aber auch über die zunehmende Menschenfeindlichkeit unter Migrant*innen und Flüchtlingen selbst sowie gegenüber der einheimischen Bevölkerung.

Termin: 06.12.2020 von 11.00 bis 17.00 Uhr

Ort: Anatolisches Bildungs- und Beratungszentrum e. V.
Bultstr. 1, Hemelingen

Aus organisatorischen Gründen, insbesondere zur Umsetzung der Sicherheitsmaß-nahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, bitten wir um vorherige telefonische Anmeldung unter der Mobil – Nr.: +49 1520 2955320

Veranstalter: Anatolisches Bildungs- und Beratungszentrum e. V.,
Bultstr. 1, Hemelingen

Kontakt: Rahmi Tuncer, Mobil-Nr.: +49 1520 2955320